11. Mai 2023 / BIG PICTURE & POLITICS

Der erste Nachmittag spannt mit dem Eröffnungsvortrag von Florian Giermann (Noventi) einen Bogen von den Herausforderungen und Potentialen, die die Digitalisierung in all ihren Facetten für die niedergelassenen Apotheken birgt, hin zu den Lehren aus der vergangenen Corona-Pandemie mit Blick auf künftige Ereignisse dieser Art und Perspektiven, die sich für Gesellschaft und Gesundheitsbereich daraus ableiten lassen von und mit Gerry Foitik (ÖRK-Bundesrettungskommandant & Mitglied der ÖRK-Geschäftsleitung).

Bis zur Position, die die Apotheken in der Gesellschaft und im Gesundheitsbereich einnehmen, wenn Irina Schwabegger-Wager (Gründerin der Apotheker ohne Grenzen in Österreich) Einblicke in die Tätigkeitsfelder der AoG gibt und die Bedeutung der NPO als inkludierende Vereinigung für Menschen in Notsituationen und Krisengebieten aufzeigt.

 


12. Mai 2023 / Digitalisierung, Märkte, Innovationen

Wie bereits in den Vorjahren liegt 2023 ein Schwerpunkt auf der „Digitalisierung & Erfolgstools“ für Apotheken. Frank Schätz (Dienst am Kunden) stellt sein digitales Vertriebskonzept “apome” für niedergelassene Apotheken vor, Barbara Blagusz zeigt, wie durch den bewussten Einsatz der Stimme Verkauf und Gesprächsführung optimiert werden können und Jörg Fuchs gibt als führender Architekt im Innenausbau von Apotheken Einblicke zu den wichtigsten Faktoren in der Planung.

Jens Wilke und Katharina Grießler zeigen mit welchen Stellschrauben sich die Steigerung der wirtschaftlichen Rentabilität von Apotheken effektiv erzielen lässt und Wilhelm Schlagintweit gibt einen Einblick in den Digitalisierungsprozess der Seestadt Apotheke, der wissenschaftlich begleitet wurde.

Eröffnet wird der 12. Mai mit einem Vortrag des IQVIA Geschäftsführers und Pharmaexperten Stefan Baumgartner, der die neuesten Marktentwicklungen von Österreichs Apotheken analysiert und Andreas Wagner von Polymun veranschaulicht in seinem abschließenden Vortrag wie die Prozessoptimierung in der Entwicklung und Produktion neuer Impfstoffe anhand der mRNA-LNPs heute funktioniert.

  • 17:00

    Begrüßung und Eröffnung

  • 17:15

    Digital, menschlich und nachhaltig - Die Zukunft der Apotheke

    Florian Giermann ist seit 1993 im Apothekenumfeld tätig – zunächst noch als Bote während seines Jurastudiums, später in verschiedenen Positionen in Support, Vertrieb und Geschäftsführung von Unternehmen der NOVENTI Group. In seinem privaten Blog edikt-von-cupertino veröffentlicht er Essays über die Auswirkung der Digitalisierung auf die Apotheken. Im Eröffnungsvortrag unterhält er sich mit seiner Enkeltochter im Jahr 2050. Er beantwortet verschiedene Fragen rund um die Arzneimittelversorgung im Jahr 2022 und geht auf Technologien ein, die es heute schon gibt und die in Zukunft Teil des ganz normalen Alltags sein könnten.

  • 18:00

    Lehren aus Corona & Perspektiven ..

    Mag. Gerry Foitik ist ÖRK-Bundesrettungskommandant und Mitglied der ÖRK-Geschäftsleitung . Er ist ein überzeugter Rotkreuzler – das zeigt auch sein freiwilliges Engagement. Seit mehr als 30 Jahren ist er als ehrenamtlicher Notfallsanitäter im Einsatz. Im Jahr 2000 begann er seine hauptamtliche Laufbahn im Generalsekretariat als Leiter des Bereichs Einsatz, Innovation und Beteiligungen. In der Corona-Krise war Gerry Foitik öffentlichkeitswirskamer Repräsentant des ÖRK. Am apo.business Forum zieht er Bilanz zur noch nicht überstandenen Corona-Krise.

  • 18:30

    „Menschen helfen ist unser Beruf“

    Gegründet wurde „Apotheker ohne Grenzen Österreich“ 2017 von der Gmünderin Irina Schwabegger-Wager. „Apotheker ohne Grenzen haben wir nach dem internationalen Vorbild von ‚Pharmaciens Sans Frontieres‘ gegründet. Wir wollen unser Fachwissen einsetzen, um die pharmazeutische Versorgung bedürftiger Menschen unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Sprache und Religion zu verbessern und wir helfen in Notsituationen und Krisengebieten. Freuen Sie sich auf den Beitrag von Frau Schwabegger-Wagner, die auch auf die gegenwärtige Situation in der Ukraine eingehen wird.

  • 19:00

    Dinner

    Das apotheken business forum startet heuer mit drei Impulsvorträgen zu den marktwirtschaftlichen Rahmenbedingungen, mit Blick auf Innovation und technologischen Fortschritt. Nach dieser theoretischen Einstimmung folgt ab 19.30 ein Abendprogramm. Ein gemeinsames Dinner am Vorabend gibt den Teilnehmern die Möglichkeit zum Get-together in entspannter Atmosphäre. Genauere Details zum Ablauf geben wir in Kürze bekannt !